Drucken

Einsatzbericht Tajikistan 2019

In diesem Jahr führten die Swiss Surgical Teams erneut zwei Einsätze im Frühling und Herbst durch, an welchen 50 Teammitglieder während total 108 Wochen teilnahmen. Die Bedingungen wie die Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsministerium, der Aga-Khan- Foundation und dem DEZA-Büro haben sich nicht verändert. Mit dem Gesundheitsministerium fanden nach beiden Einsätzen Treffen statt, wo über den Stand der Arbeiten berichtet und aktuelle Probleme und ihre möglichen Lösungen diskutiert werden konnten. Es fanden auch schon erste Gespräche zur Weiterfuührung des 2021 auslaufenden Vertrages statt. Von Seiten der SST werden sicher die Bedingungen diskutiert werden müssen, welche wir bei einer Vertragsverlängerung vorlegen werden.

Die Einsätze waren insgesamt sehr erfolgreich und alle Teammitglieder haben sehr motiviert und mit viel Einsatzwillen teilgenommen. Einige Meilensteine konnten erreicht werden, welche einzeln erwähnt werden sollen:

Einsatzorte und Projekte:

Einmal mehr ist zu erwähnen, dass der Haupterfolgsfaktor dieses Projektes im grossen persönlichen Engagement unserer Mitglieder liegt. Im Namen der Projektleitung und des Geschäftsleitung der SST möchte ich mich an dieser Stellen nochmals ganz herzlich bei allen Beteiligten dafür bedanken.

Jürg Bärtschi, Projektleiter Tajikistan, 20.02.2020

 

button uebersicht v1